Ultraschall (Sonographie)

Mittels Ultraschall können untersucht werden:

  • Solide Organe des Oberbauches (Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse)
  • Solide Organe des Unterbauches (weibliche Geschlechtsorgane, Prostata)
  • Flüssigkeitsgefüllte Hohlorgane (Gallenblase, Harnblase, Blutgefäße)
  • Hoden
  • Nieren
  • Schilddrüse und Speicheldrüsen
  • Lymphknoten (Hals, Achsel, Leiste)
  • Brust (siehe Mammographie)
Ultraschall - Gruppenpraxis Schwechat

Bitte beachten Sie folgende spezielle Hinweise:

Vor Oberbauchuntersuchungen sollte 4 Stunden nichts gegessen und getrunken werden!

  • Am Vortag der Untersuchung sollten keine blähenden Speisen (z.B: Zwiebel, Knoblauch, Kraut, Hülsenfrüchte, etc., weder roh noch in gekochter Form) gegessen und keine kohlensäurehaltigen Getränke getrunken werden, da es sonst durch vermehrte Gasbildung im Darm zu einer eingeschränkten Untersuchungsbedingung/eingeschränkter Aussagekraft kommt!
  • Der Darm sollte am Vortag und am Morgen des Untersuchungstages entleert werden!

Vor Unterbauchuntersuchungen ist es nicht nötig nüchtern sein. Dafür muss die Harnblase allerdings gefüllt sein (vorher Wasser trinken!)

Scroll to Top